Webinare

Webinare sind interaktive Vorträge für alle Multiplikatoren. In den Webinaren erläutern wir spezielle Themenbereiche der betrieblichen Altersvorsorge. Die Dauer eines Webinars liegt in der Regel bei 30 bis 45 Minuten. Um auf Rückfragen der Teilnehmer eingehen zu können, ist die Teilnehmerzahl pro Webinar begrenzt.

Technische Voraussetzungen

Um an einem Webinar teilnehmen zu können, brauchen Sie ein Endgerät (Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone) mit Internetzugang und im Browser aktiviertem JavaScript und - wenn keine Internettelefonie eingerichtet ist - ein Telefon. Nach Ihrer Anmeldung senden wir Ihnen die Zugangsdaten zu.

Themenauswahl

 1.  Daten und Fakten zur HPK
 2.  Beitragszuschuss (Mitgliedergruppe F)
 3.  Vorruhestand mit der HPK
 4.  HPK: Steuern und Sozialabgaben
 5.  Übertragung / Portabilität von Pensionskassenzusagen
 6.  Sozialmarketing
 7.  Abfindungen: Verwendung für den Ruhestand?
 8.  Elektronischer Datentransfer
 9.  Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) - was bringt es?
10. Einstandspflicht des Arbeitgebers - so beschützen wir Sie
11. Rentenbewilligung bei der HPK
12. Interaktive Vorsorgeplanung
13. Ideen für Zusatzbeiträge
14. BAV 2018 - was gibt es Neues?
15. Familienzuschuss (Mitgliedergruppe P)
16. Staatlicher Förderbetrag für Kleinverdiener

Ihre Ansprechpartnerinnen
Marlies Richter
Telefon: 040 / 280 145 - 451
E-Mail: m.richter@hhpv.de

Katharina Paffenholz
Telefon: 040 / 280 145 - 339
E-Mail: team-arbeitgeber@hhpv.de


1.  Daten und Fakten zur HPK

Was sind die wesentlichen Merkmale der Pensionskasse, insbesondere der Hamburger Pensionskasse (HPK)? Welche Mitgliedsunternehmen gehören ihr an? Welche Maßnahmen zur Qualitätssicherung trifft die HPK? Und warum steht sie im schwierigen Zinsumfeld so viel besser da als andere? Erfahren Sie in diesem Webinar das Wichtigste über die HPK.

Aktuell keine Termine verfügbar.

nach oben


2.  Beitragszuschuss (Mitgliedergruppe F)

Welche Leistungen bietet die HPK den Begünstigten der Mitgliedergruppe F? Was ist besser: Altersrente oder Kapital? Oder doch Vorruhestandsrente? Und wie kommt man an sein Geld? Das Webinar gibt einen Überblick über alle Leistungsarten der Mitgliedergruppe F und die jeweiligen Voraussetzungen für den Leistungsbezug.

Materialien:
Merkblatt „Leistungen der Pensionskasse (Mitgliedergruppe F)“

Aktuell keine Termine verfügbar.

nach oben


3.  Vorruhestand mit der HPK

Das Thema Vorruhestand bzw. Übergang in die Rente ist das Thema, das von unseren Mitgliedsunternehmen in der Beratung am Häufigsten angefragt wird. Aus vielen Gestaltungsmöglichkeiten greifen wir in diesem Webinar als einen Baustein die Leistungen der Pensionskasse heraus: Ob Altersrente ab 60/62, Vorruhestandsleistung oder Kapitalzahlung - sie sind allesamt Bausteine für einen gleitenden Übergang ins Alter.

Materialien:
Merkblatt „Altersrente (Mitgliedergruppe F)“
Merkblatt „Vorruhestandsrente (Mitgliedergruppe F)“
Merkblatt „Kapital statt Rente? (Mitgliedergruppe F)“
Merkblatt „Leistungen der Pensionskasse (Mitgliedergruppe P)“

Aktuell keine Termine verfügbar.

nach oben


4.  HPK: Steuern und Sozialabgaben

Fördergrenzen, Alt-/Neuzusage, Freibeträge, 1/120tel-Regelung... Wie ist das nochmal mit Steuern und Sozialabgaben in der Pensionskasse? Wir erörtern in dem Webinar die Vorschriften zur steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Behandlung der Beiträge sowie Renten und berücksichtigen dabei die Änderungen durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz. Auch gut geeignet für Mitarbeiter in der Entgeltabrechnung.

Materialien:
Merkblatt „Beiträge über 3.120 Euro einzahlen“
Merkblatt „Beiträge erhöhen oder privat weiterzahlen“
Merkblatt „Abfindung / Nachzahlung steuerfrei einzahlen (Vervielfältigungsregelung)“
Merkblatt „Steuern und Sozialabgaben“

Aktuell keine Termine verfügbar.

nach oben


5.  Übertragung / Portabilität von Pensionskassenzusagen

Begünstigte einer Direktversicherung oder Pensionskasse können nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses das gebildete Kapital auf die Direktversicherung oder Pensionskasse eines neuen Arbeitgebers übertragen. Das Webinar geht auf praktische Fragen der Übertragung auf die oder von der HPK ein.

Materialien:
Häufige Fragen „Übertragung auf die HPK“
Formular „Übertragung auf die HPK“
Übertragungsrechner (Mitgliedergruppe F)

Aktuell keine Termine verfügbar.

nach oben


6.  Sozialmarketing

Wie kann ich Kollegen und Mitarbeiter überzeugen, ihre Altersvorsorge mit eigenen Beiträgen zu stärken. Welche Unterstützung bietet mir die Pensionskasse? Kann ich die Wirkung von Sozialmarketing voraussagen? Wir zeigen in diesem Webinar auf dem Hintergrund unserer langjährigen Erfahrung und an Praxisbeispielen auf, welche Möglichkeiten und Grenzen präzises Sozialmarketing hat.

Materialien:
Überblick „Information der Arbeitnehmer“

Aktuell keine Termine verfügbar.

nach oben


7.  Abfindungen: Verwendung für den Ruhestand?

Fünftelungsregelung, Schlusseinzahlung in die gesetzliche Rente oder als Vervielfältiger in die Pensionskasse (Mitgliedergruppe F)? Das Webinar zeigt Ihnen die Vor- und Nachteile der Möglichkeiten auf, Abfindungen steuerlich gefördert zu verwenden.

Materialien:
Merkblatt „Abfindung / Nachzahlung steuerfrei einzahlen (Vervielfältigungsregelung)“
Formular „Einmalzahlung bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses“
Formular „Einmalzahlung (mit Risikoprüfung ab 10.000 Euro)“

Aktuell keine Termine verfügbar.

nach oben


8.  Elektronischer Datentransfer

Ein Angebot für Mitarbeiter der Entgeltabrechnung: Wir zeigen interaktiv die Meldemöglichkeiten für einzelne und massenhafte An-, Beitrags- und Abmeldungen. Welche Daten werden wo eingetragen? Welche typischen Fehlermeldungen treten auf und wie werden sie behoben? Was kann man tun, wenn man nicht weiter weiß? Machen Sie sich fit für die nächste Datenmeldung.

Materialien:
Informationen zum elektronischen Datentransfer
Für eine individuelle Terminvereinbarung zu diesem Thema wenden Sie sich bitte direkt an unseren Referenten
Mirko Schröder, Telefon: 040 / 280 145 - 336.

nach oben


9.  Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) - was bringt es?

Das BRSG bringt viele Neuerungen: Förderbetrag (für Kleinverdiener), Familienzuschuss (bisher betrieblicher Riester), neue Fördergrenze der Pensionskasse, Zuschusspflicht der Arbeitgeber auf Entgeltumwandlung, reine Beitragszusage, Optionsmodell etc. Was kann davon auf tariflicher oder betrieblicher Ebene ausgestaltet werden? Übrigens: Auf unserer Sonderseite bieten wir Ihnen laufend einen Überblick über die einschlägigen Regelungen inklusive Arbeitshilfen und Informationsmaterial.


Aktuell keine Termine verfügbar.

nach oben


10. Einstandspflicht des Arbeitgebers - so beschützen wir Sie

Der Arbeitgeber steht für die Erfüllung seiner Zusage auf betriebliche Altersvorsorge ein - auch wenn er diese extern durchführt. So steht es im Gesetz. Was tut die Pensionskasse, um dieses Arbeitgeberrisiko zu reduzieren? Ist das Risiko einer Einstandspflicht durch das Niedrigzinsumfeld gestiegen? Und was hat der Sonderüberschuss damit zu tun? Wir zeigen Ihnen in diesem Webinar, wie die HPK ihre Mitgliedsunternehmen vor einer Inanspruchnahme beschützt.

Materialien:
Anwendungshilfe „Haftungsrisiko des Arbeitgebers in der betrieblichen Altersversorgung“

Aktuell keine Termine verfügbar.

nach oben


11. Rentenbewilligung bei der HPK

Wann und wie ist ein Rentenantrag bei der HPK zu stellen? Welche Unterlagen werden für die Bewilligung vom Arbeitnehmer und Arbeitgeber benötigt? Wieviel Zeit vergeht von der Antragstellung bis zur ersten Zahlung? Das Webinar gibt einen Überblick über das Rentenantragsverfahren bei der HPK mit Schwerpunkt Altersrente in der Mitgliedergruppe F.

Materialien:
Merkblatt „Ausscheiden aus dem Unternehmen“

Aktuell keine Termine verfügbar.

nach oben

12. Interaktive Vorsorgeplanung

Im Internet stellen wir Ihnen viele Hilfsmittel für eine persönliche Vorsorgeplanung zur Verfügung, von der Entscheidungshilfe zum Beitrags- oder Familienzuschuss bis hin zu diversen Rechnern. Wir gehen in diesem Webinar gemeinsam die Schritte durch, mit denen Sie in wenigen Minuten erste Rentenberechnungen und in einer knappen halben Stunde für sich oder einen Kollegen bzw. Mitarbeiter eine aussagekräftige Vorsorgeplanung erstellen können.

Aktuell keine Termine verfügbar.

nach oben

13. Ideen für Zusatzbeiträge

Der Arbeitgeberbeitrag zur bAV stagniert in vielen Unternehmen seit Jahren. Nur wenige Mitarbeiter zahlen eigene Beiträge ein. Kommt Ihnen das bekannt vor? Dabei gibt es viele Töpfe, die man für eine auskömmliche Altersversorgung zumindest teilweise verwenden könnte, wie z.B. Vermögenswirksame Leistung, Erholungsbeihilfen, Firmenwagenbudgets, Überstunden, Altersfreizeiten, Fahrtkostenzuschüsse oder die Vergütung für Umkleidezeiten. Zudem können die Arbeitnehmer durch eine verpflichtende Entgeltumwandlung mit signifikanten Eigenbeiträgen ihre Altersvorsorge nachhaltig stärken. Wir zeigen in diesem Webinar Möglichkeiten auf, die Beiträge zur bAV durch systematische Ansätze zu stärken und belegen an Praxisbeispielen deren Wirksamkeit.

Aktuell keine Termine verfügbar.

nach oben

14. BAV 2018 - was gibt es Neues?

Was bringt der Jahreswechsel an Neuerungen in der betrieblichen Altersvorsorge und den Hamburger Pensionskassen? Wie verändern sich die maßgeblichen Grenzwerte und Beitragssätze? Was tut sich in der verwaltungstechnischen Abwicklung? Wir tauschen uns in diesem Webinar über alle wesentlichen Neuheiten aus, damit Sie in puncto bAV gut gerüstet ins neue Jahr gehen.

Aktuell keine Termine verfügbar.

nach oben

15. Familienzuschuss (Mitgliedergruppe P)

Durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz wurde der Familienzuschuss (bisher betrieblicher Riester) deutlich verbessert. Für welche Arbeitnehmer ist der Familienzuschuss attraktiver als der bisherige Beitragszuschuss? Wie ermittelt man seinen Eigenbeitrag? Welche Leistungen bietet die Mitgliedergruppe P? Wie ist der verwaltungstechnische Ablauf? Über diese und weitere Fragen wollen wir uns gerne mit Ihnen austauschen.

Materialien:
Merkblatt „Leistungen der Pensionskasse (Mitgliedergruppe P)“

Aktuell keine Termine verfügbar.

nach oben

16. Staatlicher Förderbetrag für Kleinverdiener

Bei der Förderung von Kleinverdienern geht es um die Stärkung des Arbeitgeberbeitrages zur Betrieblichen Altersvorsorge aus steuerlichen Mitteln. Wem kommt diese Förderung zu Gute? Wie ermittelt man den Förderbetrag? Was muss man in der verwaltungstechnischen Umsetzung bedenken? In diesem Webinar tauschen wir uns über die durch das BRSG geschaffene Regelung aus.

Aktuell keine Termine verfügbar.

nach oben







 
Impressum | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen
© Hamburger Pensionsverwaltung eG, Kontakt: service@hhpv.de, Version 20180214_T8